Team

Home / Team
  • Team

    Sebastian Ender und Stefan Glaser schufen sich mit Sidecar die bisherige Krönung ihrer Berufslaufbahn. Hier treffen sich fundiertes Know-How und langjährige Erfahrung mit passionierter Handwerkskunst und kreativem Freigeist.
    • Sebastian Ender.

      Sebastian Ender

      Sebastian Ender ist seit einem guten Jahrzehnt in der Welt der Gastronomie zuhause und besitzt neben seinem breit gefächerten Fachwissen eine unbändige Freude daran, dort zu arbeiten, wo andere Spaß haben. Mit den aktuellen Trends im Nachtleben kennt er sich ebenso gut aus wie mit dem kaufmännischen Einmaleins der Branche. Sebastian Ender ist bestens vernetzt mit der Film- und Eventwelt und bietet neben exzellenten Verbindungen zu Künstlern und Kooperationspartnern auch das richtige Gespür für die neuesten Must-Haves auf Veranstaltungen.

      Seine Stationen: auf eine kaufmännische Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei den Bavaria Filmstudios in München, wo er seine kreativen Grundlagen erlernte und namhafte TV- und Filmproduktionen in Sachen Filmdekoration und Requisiten betreute, folgte der Wechsel in die leitende Verantwortung im Bar-Management. Auf Konzerten und Festivals, bei Après-Ski-Saisons sowie auf dem Münchner Oktoberfest. Drei Jahre Aufenthalt in Lateinamerika und Asien brachten neue Geschmackserlebnisse und prägende Auslandserfahrungen.

    • Stefan Glaser.

      Stefan Glaser

      Seine einschlägigen Erfahrungen und Kenntnisse in der gehobenen Hotellerie und Gastronomie haben ihn zu einem Meister seines Fachs geformt. Stefan Glaser hat Rezepte von unzähligen Drinks im Kopf, jongliert als routinierter Bartender blind mit Gewürzen, Aromen, Flüssigkeiten und Kräutern. Er ist ein Ass, wenn es um die Komposition neuer Drinks geht, ein Kenner des perfekten Spirituosen-Einklangs.

      Seine Stationen: eine klassische Ausbildung zum Hotelfachmann in einem 4-Sterne-Haus sowie eine Zusatzausbildung zum Professional Bartender. Während seiner weiteren Laufbahn als Barchef in verschiedenen Bars stellte er seine Fertigkeiten im Working-Flair, Management und Service immer wieder unter Beweis. Sein geschulter Blick für Entwicklungen innerhalb der Szene, ein Händchen für funktionierende Teams vor und hinter der Theke sowie die präzise Analyse von Kundenbedürfnissen bescherten seine bisherigen Wirkstätten innovative Drinks und neue, erfolgreich aufgebaute Standorte.